News

news_logo

Matching Day WIWI Consulting - Jetzt bewerben!

Die Idee hinter dem Matching Day WIWI Consulting

Der Career Service hat ein Recruiting-Format entwickelt, das Absolvent*innen, abschlussnahe Studierende und Unternehmen in limitierten Einzelgesprächen zusammenbringt. So wird Studierenden und Absolvent*innen die Möglichkeit geboten, in einem sicheren Umfeld mit Unternehmen ins Gespräch zu kommen. Das Format findet gegenwärtig in digitaler Form statt. Im Rahmen des Matching Day WIWI werden vor allem Studierende und Absolvent*innen aus dem Bereich Wirtschaftswissenschaften gesucht.

Der Schwerpunkt des Matching Day WIWI am 09.02.2022 liegt im Bereich Consulting.

Bewerbungsfrist: 13.12.2021 – 02.01.2022.

Mehr anzeigen

news_logo

Kooperation für die Zukunft: KI in der Raumfahrt

SVA und Deutsches Zentrum für Luft- und Raumfahrt (DLR) kooperieren in der Nachwuchs-Promotion.
Das Deutsches Zentrum für Luft- und Raumfahrt (DLR) ist das Forschungszentrum der Bundesrepublik Deutschland für Luft- und Raumfahrt sowie Energie, Verkehr, Sicherheit und Digitalisierung. Dank der erfolgreichen Geschäftsbeziehungen mit dem Systemintegrator SVA System Vertrieb Alexander GmbH und dessen Experten-Team in Berlin, kam ein spannendes gemeinsames Projekt zustande: DLR und SVA kooperieren in der Promotion von zwei Mitarbeitern.

Für die Dauer von drei Jahren werden Franca Speth, Data Scientist bei SVA und Doktorandin an der Goethe-Universität Frankfurt am Main (Foto rechts), sowie Carsten Hartmann, STRATOS Flight Controller beim DLR am GSOC Oberpfaffenhofen und Doktorand an der Bundeswehr Universität München (Foto links), gemeinsam im Bereich Human Spaceflight forschen. Dabei geht es um den Einsatz von künstlicher Intelligenz in der astronautischen Raumfahrt.

„Der Besuch an dem DLR Standort in Oberpfaffenhofen gab den Startschuss für diese außergewöhnliche Kooperation, die innovative Ausbildungswege eines regional fokussierten Systemintegrators mit modernsten technologischen Ansätzen verknüpft und auf diesem Wege globale Meilensteine in der bemannten Raumfahrt gestaltet“, so Jörg Madlung, Leiter der SVA Geschäftsstelle Ost, auch mit Blick auf die Talententwicklungsinitiativen der SVA. „Mit einem eigens ins Leben gerufenen Team stehen wir dem DLR bundesweit gern zur Verfügung und freuen uns auf zukünftige, gemeinsame Handlungsfelder.“

Mehr anzeigen

news_logo

WGKT-Innovationspreis an SVA Data-Scientistin Linda Rebstadt

Wertvoller Beitrag zur gesundheitlichen Weiterentwicklung
Wir beglückwünschen unsere Mitarbeiterin Linda Rebstadt zur Auszeichnung mit dem WGKT-Innovationspreis für ihre Masterarbeit in dem Studiengang „Data Science“ mit dem Titel „Spark-basierte Analyse von Monitoring-Daten intensiv überwachter Patienten zur Identifikation von Anomalien: Ein Use Case der Charité Health Data Platform“.

Der WGKT-Innovationspreis ist eine Auszeichnung der Wissenschaftlichen Gesellschaft für Krankenhaustechnik (WGKT) für hervorragende Bachelor- und Masterarbeiten auf dem Gebiet der Technik für Krankenhäuser und Gesundheitseinrichtungen, welche beispielsweise innovative Lösungen, Auswertungen und/oder eine herausragende Grundlagenaufbereitung vorstellen.

Linda Rebstadt hatte die Möglichkeit, in unserem Kundenprojekt bei der Charité ihre Masterarbeit zu verfassen, welche sich mit dem Thema der ständig wachsenden Daten innerhalb des Gesundheitswesens auseinandersetzt und anhand des EKG-Parameters intensiv überwachter Patienten prototypisch die Verfügbarmachung der Daten für medizinische Nutzer vorantreibt.

Bei der Preisverleihung gratulierten Dipl.-Wirtschaftsingenieur Cord Brüning, Vorsitzender der WGKT (Foto r.), und Dr. Birgit Fouckhardt-Bradt, M.B.A., Stellvertreterin des Vorsitzenden (Foto l.), unserer Kollegin (Foto m.), die nach ihrem erfolgreichen Masterabschluss uns als Data Scientistin treu bleibt.

Mehr anzeigen

news_logo

Auf ein Wort mit Philipp Stark – Business Analyst bei BearingPoint

Was macht ein Berater eigentlich und wie sieht der Arbeitsalltag bei BearingPoint aus? Philipp Stark, ehemaliger Studierender der Wirtschaftswissenschaften an der Goethe-Universität Frankfurt am Main berichtet im Interview über seinen Einstieg in die Beratung, die Projektvielfalt und über das gewisse Extra bei der internationalen Management- und Technologieberatung.

Mehr anzeigen