News

news_logo

Aufruf zur Antragsstellung: „AIM-Förderung“ – Förderung von Abschlussarbeit im Bereich Internationale Mobilität

Mit der AIM-Förderung möchte FPD das allgemeine Interesse für die Internationale Jugendarbeit als Forschungsfeld und neue empirische Erkenntnisse zum Arbeitsfeld fördern. Durch die Förderung wollen wir Studierende dazu auffordern, sich in ihren Qualifikationsarbeiten (Bachelor oder Master) mit Themen und Inhalten der Internationalen Jugendarbeit auseinanderzusetzen.

Auf inhaltlicher Ebene werden die Studierenden durch das FPD-Netzwerk unterstützt. Folgende Ressourcen werden zur Verfügung gestellt:

  • Ein bundesweites Netzwerk von Praktiker:innen und Forscher:innen, die eine große Expertise im Bereich der Internationalen Jugendarbeit und des Kinder- und Jugendreisens bereitstellen.
  • Die Möglichkeit einer engen Zusammenarbeit mit Kommunen, Fachstellen und Praxisinstitutionen.
  • Zugänge zu Fach- und Projektliteratur im Facharchiv sowie persönliche Beratung zu relevanter Fachliteratur in unserer Präsenzbibliothek in Köln-Mülheim.

Darüber hinaus können jedes Jahr bis zu sieben Bachelor- bzw. Masterarbeiten (oder vergleichbare Abschlussarbeiten) finanziell gefördert werden. Hierfür wird ein finanzieller Zuschuss in Form einer Pauschale gewährt, die als Unterstützung für anfallende Forschungskosten, wie bspw. die Teilnahme an einer Jugendbegegnung, eventuelle Reise-, Übernachtungs- und Materialkosten sowie Software- und Literaturbeschaffung, dient. Das BMFSFJ stellt diesen Zuschuss zu Verfügung.

...hier weiterlesen!