Hast du den richtigen Job?

Visual Merchandiser (m/w) auf 450 Euro-Basis

Anbieter:Schuhhaus Dielmann GmbH & Co.​ KG
Jobart:Minijob / Nebenjob
Standort:Dreieich

Software Developer (m/w)

Anbieter:ThinkParQ GmbH
Jobart:Vollzeit
Standort:Kaiserslautern

System Engineer (m/w)

Anbieter:ThinkParQ GmbH
Jobart:Vollzeit
Standort:Kaiserslautern

Werkstudent (m/w) im Bereich Verkauf

Anbieter:Braun Markenschuhe
Jobart:Teilzeit
Standort:

Studentische Hilfskraft (m/w) Bereich Allgemeine Verwaltung / Finanzen

Anbieter:DQS GmbH - Deutsche Gesellschaft zur Zertifizierung von Managementsystemen
Jobart:Teilzeit
Standort:Frankfurt am Main

Top Unternehmen

company_logo

Bankhaus B.​ Metzler seel.​ Sohn & Co.​ KGaA

Kern von Metzler ist das Frankfurter Bankhaus B. Metzler seel. Sohn & Co. KGaA, die mit über 340 Jahren älteste deutsche Privatbank im ununterbrochenen Familienbesitz. Metzler konzentriert sich bewusst auf individuelle Kapitalmarktdienstleistungen für Institutionen und anspruchsvolle Privatkunden in den Kerngeschäftsfeldern Asset Management, Capital Markets, Corporate Finance und Private Banking.

Der professionelle Rat in allen Kerngeschäftsfeldern beruht auf speziellem Know-how und auf Unabhängigkeit: Metzler hat seine geschäftspolitische Struktur so ausgerichtet, dass ausschließlich der Auftrag des Kunden das Handeln bestimmt – parallel dazu existieren keine anderen gegenläufigen Geschäftsinteressen.

company_logo

Linklaters LLP

Linklaters LLP ist eine der weltweit führenden Kanzleien mit 29 Büros in 20 Ländern.

Fast 5.000 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter weltweit leben bei Linklaters eine Kultur der neuen Ideen. Ob Anwalt, Steuerberater oder Notar: Wir arbeiten praxisnah und ergebnisorientiert.

In Deutschland beraten 320 Anwältinnen und Anwälte weltweit führende Unternehmen und Finanzinstitute zu komplexen Fragen im Wirtschafts-, Bank- und Steuerrecht. Mit innovativen, multidisziplinären und branchenspezifischen Lösungen unterstützen wir unsere Mandanten dabei, ihre Strategien jederzeit und an jedem Ort zu verwirklichen.

Um es ganz unbescheiden auszudrücken: Wir leisten für unsere Mandanten

company_logo

Taylor Wessing Partnerschaftsgesellschaft mbB

Reflect forward – juristische Exzellenz, zukunftsorientierte Lösungen, partnerschaftliche Zusammenarbeit

Taylor Wessing ist eine führende internationale Wirtschaftskanzlei. Wir sind mit den Märkten, Leistungen und Produkten unserer Mandanten bestens vertraut und setzen uns intensiv mit aktuellen Entwicklungen, Technologien sowie Innovationen auseinander. Wir verbinden juristische Exzellenz mit wirtschaftlichem Denken. Gemeinsam mit unseren Mandanten erarbeiten wir zukunftsorientierte Lösungen.

Mit diesem Anspruch suchen wir Juristen, die das Geschäft unserer Mandanten verstehen, Herausforderungen engagiert annehmen und innovative Ideen einbringen. Wichtig ist uns, dass Sie als echter Teamplayer Ihr Talent gemeinsam mit unseren exzellenten

news_logo

Servicebüro - Ihre Beratung vor Ort

Wenn Sie einen Job bzw. ein Praktikum während des Studiums oder auch den beruflichen Einstieg suchen oder ein Feedback zu Ihren Bewerbungsunterlagen wünschen, dann kommen Sie zum Career Service ins Servicebüro.

Wir befinden uns immer montags von 14:00 Uhr bis 17:00 Uhr und donnerstags von 13:00 Uhr bis 17:00 Uhr im:

Hörsaalzentrum im Erdgeschoss (neben dem Café Sturm & Drang) am Campus Westend der Goethe-Universität Frankfurt.

Terminvereinbarungen auch unter beratung@uni-frankfurt.campuservice.de möglich!

Viele Grüße, Ihr Career Service Team

weiterlesen
news_logo

Lesetraining mit Jessica Büttel von Improved Reading GmbH & Co. KG

Lesen ist die Schlüsselqualifikation für jedes Lernen. Unser Leseverhalten wird jedoch noch immer durch die Techniken aus unserer Grundschulzeit bestimmt. Keine Basisqualifikation wird so wenig weiterentwickelt. Mit Improved Reading entdecken Sie das Lesen neu: Eine Vielfalt genau abgestimmter Übungen und speziell entwickelter Geräte ermöglicht die Überwindung der drei häufigsten hinderlichen Lesegewohnheiten. Neue Fertigkeiten zur Variierung von Lesetempo und Leseintensität – je nach Text und Interesse – sorgen für eine effizientere Nutzung Ihrer Lernzeit.

Investieren Sie in eine Kernkompetenz:

  • Verbesserung von Textverständnis, Konzentration und Merkfähigkeit
  • Zwei- bis dreifaches Lesetempo ermöglicht volle Nutzung Ihrer geistigen Ressourcen
  • Resultat: eine langfristige, signifikante Verbesserung der Lesefähigkeit

Der Inhalt:

  • Einstufung der Lesefähigkeit und Identifizierung ineffizienter Lesegewohnheiten
  • Kompaktes und praxisorientiertes Intensivtraining – wissenschaftlich evaluiert, jahrzehntelang erprobt
  • Behandlung der zentralen Einflussfaktoren auf die Schlüsselqualifikation „Lesen“
  • kostenfreie Nachtreffen und Beratung über den Kurs hinaus

Lesetrainings:

27./28.10.2018: 10-17:30h, Raum SH 3.109 (Seminarhaus, Campus Westend)

01./02.12.2018: 10-17:30h, Raum SH 1.106 (Seminarhaus, Campus Westend)

02./03.02.2019: 10-17:30h, Raum SH 0.101 (Seminarhaus, Campus Westend)

27./28.04.2019: 10-17:30h, Raum SH 5.101 (Seminarhaus, Campus Westend)

15./16.06.2019: 10-17:30h, Raum SH 0.101 (Seminarhaus, Campus Westend)

26./27.10.2019: 10-17:30h, Raum SH 5.101 (Seminarhaus, Campus Westend)

07./08.12.2019: 10-17:30h, Raum SH 0.101 (Seminarhaus, Campus Westend)

Infoveranstaltungen:

22.10.2018: 14-15:30h, Konferenzraum K III (Neue Mensa, Campus Bockenheim)

16.01.2019: 16-17:30h, Raum SH 0.106 (Seminarhaus, Campus Westend)

17.04.2019: 16-17:30h, Raum SH 0.106 (Seminarhaus, Campus Westend)

Nachtraining

26.10.2018: 18-21h, Raum SH 3.109 (Seminarhaus, Campus Westend)

26.04.2019: 18-21h, Raum SH 5.101 (Seminarhaus, Campus Westend)

25.10.2019: 18-21h, Raum SH 5.101 (Seminarhaus, Campus Westend)

Probieren Sie Pro Read Techniken aus, lassen Sie sich über drei klassische Lese-Fehler informieren, und testen Sie Ihre eigene Lesefähigkeit! Die Teilnahme ist keine Voraussetzung für den Kursbesuch, kann diesen aber vorbereiten und eine schnellere Verarbeitung und Umsetzung der Kursinhalte begünstigen. (Dauer der Veranstaltung: 1 – 1 ½ h)

Dozent_innen:

Dipl. Kfm. Wolfgang Schmitz
M.A. Jessica Büttel

Anmeldung:

Improved Reading GmbH & Co. KG
Tel.: +49 (0) 61 98 / 57 60 60
Fax: +49 (0) 61 98 / 57 60 96
E-Mail: training@improved-reading.de
Internet: www.improved-reading.de

Kosten:

  • 220 € Studierende
  • 290 € Hochschulbeschäftigte
  • 390 € Normalpreis
  • (450 € Normalpreis für
    hochschulunabhängige Kurse)
weiterlesen
news_logo

Machen Sie den Karriere-Check mit Trendence

Trendence lädt Sie zur größten Karriere-Studie in Deutschland ein. Geben Sie Ihr Feedback zum Studium und Ihren Karrierevorstellungen und bekommen Sie Ihren persönlichen Karriere-Check zum Download.

Hier geht es zum Fragebogen! Mit Klicken auf den Fragebogen erklären Sie sich mit den Datenschutzbestimmungen einverstanden.

Link:  http://www.die-karriere-studie.de/?nqurl=3244

Am Ende des Fragebogens…

  • erhalten Sie die Ergebnisse Ihres persönlichen Karriere-Checks zum Download und können sich direkt mit Ihren Kommilitonen vergleichen.
  • bekommen Sie das Karrierebuch „Deutschlands 100 attraktivste Arbeitgeber“ kostenfrei nach Hause geliefert.
  • haben Sie die Chance auf tolle Preise, z.B. Eventim-Gutscheine, ein Samsung-Tablet, Shopping-Gutscheine und vieles mehr!

Vielen Dank für Ihre Teilnahme!

weiterlesen

11Dez

Herausforderungen für Banken - Beratungskonzept für die Bank der Zukunft

Workshop des Career Service in Kooperation mit dem Unternehmen ppi. Der deutsche Bankensektor befindet sich im Umbruch. Wesentliche Treiber hierfür sind neue und bisher nicht dagewesene Herausforderungen, wie die stetig Wachsende Anforderung aus der Regulatorik, das anhaltende Niedrigzinsumfeld, immer neue Kundenanforderungen sowie die Digitalisierung. Die EZB hat seit der Finanzkrise zahlreiche Vorhaben zur Bankenregulierung auf den Weg gebracht und beschreitet mit Basel IV gerade neue Wege bei den Eigenkapitalanforderungen. Die niedrigen Zinsen zwingen insbesondere Deutsche Institute, die jahrelang auf den Zinsbeitrag gesetzt haben zur Suche nach neuen Ertragsquellen. Die Kunden werden anspruchsvoller und verlangen auf von Banken ein mit Tech-Unternehmen vergleichbares Kundenerlebnis. Zudem bietet die Digitalisierung neue Möglichkeiten zur Ertragsquellen zu erschließen und Prozesse zu Automatisieren. Die Banken versuchen auf Unterschiedliche Weise den Herausforderungen zu begegnen. Wesentliche Ansätze der Institute in Deutschland sind der Einsatz neuen Techniken, wie Beispielsweise Blockchain, künstlicher Intelligenz oder Robotic Process Automatisation. Zudem versuchen die Geldhäuser durch moderne Organisationsformen und agilen Methoden den Anforderungen zu begegnen.Ziel des Workshops ist es auf Basis eines methodischen Baukastens einen Beratungsansatz für die Bank der Zukunft zu entwerfen. In kleinen Gruppen werden die Geschäftsmodelle entworfen und beleuchtet wie diese am Markt im Spannungsfeld der Herausforderungen etabliert werden kann. Am Ende des Workshops steht die Präsentation des Beratungsansatzes der Gruppe und Feedback der Referenten.Kompetenzziele: Sie gewinnen einen Einblick in den Berateralltag. Sie erproben, wie Sie mit dem Einsatz eines methodischen Vorgehensmodells die Herausforderungen eines Beratungskunden analysieren und in kurzer Zeit einen Lösungsansatz entwerfen.Referent*innen:Andreas Bruckner, Managing Consultant. Berät Kunden in regulatorischen Fragestellungen.Janine Radeck, Senior Consultant. Berät Kunden im Bereich Risikomanagement.Daniel Settgast, Senior Consultant. Berät Kunden Rund um den Bereich Kreditrisiko und KreditprozesseUnternehmen: Die PPI AG ist als Software- und Consultinganbieter europaweit erfolgreich für die Finanzdienstleistungsbranche tätig. Unsere Kunden schätzen uns wegen der umfassenden Fach- und Technologiekompetenz sowie unserer unkomplizierten und flexiblen Arbeitsweise. Die PPI AG wurde bereits mehrfach als eine der besten IT-Beratungsfirmen Deutschlands sowie als besonders familienfreundliches Unternehmen ausgezeichnet.Anmeldung: Max. 30 Teilnehmer*innen; Anmeldung ab dem 08. Oktober 2018 hierDatum: Di., 11.12.2018, 10:00–15:00 UhrOrt:Goethe-Universität Frankfurt am Main/Campus WestendRaum: Seminarhaus, SH 5.101Max-Horkheimer-Str. 460629 Frankfurt am MainWegbeschreibung

weiterlesen

12Dez

Digitale Prozessautomatisierung in der Finanzbranche - RPA, AI, und BPM

Workshop des Career Service der Goethe-Universität in Kooperation mit BearingPointAktuelle Technologien und Entwicklungen führen zu drei elementaren Evolutionsschritten. Diese Veränderungen sind in der humanzentrierten Produktion erkennbar und äußern sich in Form der Weiterbildung zu vollautomatisierten Produktionsprozessen. Während sich viele Finanzdienstleister gegenwärtig mit Robotics beschäftigen und im Rahmen eines Skalierungsverfahren bei der internen Anwendung erste Center of excellence und Center of competence gründen, kündigt sich bereits die zweite Welle der Automatisierung in Form von Chatboards und Digital Assistance Systems an. Die damit stattfindende Prozessoptimierung bei Finanzdienstleistern und die Anwendung von Business Process Management Tools gibt einen Ausblick auf eine mittelfristige vollautomatisierte Produktion. Die Zukunftsvision der vollautomatisierten Produktionsprozesse ist ein Teil von Operations 4.0.Kompetenzziele: Sie kennen am Ende des Workshops die Grundideen, Vorgehensweisen sowie die Vor- und Nachteile von Robotics Process Automation, Artificial Intelligence und Business Process Management Tools. Darüber hinaus diskutieren sie die Möglichkeiten der Entwicklung von Operations 4.0 in 2025.Inhalte der Veranstaltung:Einführung in die Themen der ProzessautomatisierungFokus auf RPA, AI und BPM ToolsWelche Vorgehensweisen sind für vollautomatisierte Produktionsprozesse sinnvollDiskussion und Ausarbeitung von Vor- und Nachteilen, die aufkommenZukunftsvision Operations 4.0Methoden der Veranstaltung:Theoretischer InputDurchführung und Lösung eines gestellten CaseHistorie der Prozessoptimierung im FinanzsektorEinblicke in Robotics Process AutomationArtificial Intelligence, was steckt dahinter?Business Process Management Tools Anwendungsbereiche und AnwendungsweiseOperations 4.0 und die Zukunftsvision dahinterZielgruppe des Workshops: Bachelorstudent*innen ab 3. FS und Masterstudent*innen, Wirtschaftswissenschaften (BWL, VWL), (Wirtschafts-) Informatik, (Wirtschafts-) Mathematik oder (Wirtschafts-) Ingenieurwesen, Naturwissenschaften oder vergleichbarer Studiengänge.Referent: Theodor Schabicki ist seit über 20 Jahren im Umfeld Financial Services tätig. Nach Abschluss seines Masters in Banking & Finance ging er den Schritt in die Beratung und fing als Consultant im Jahr 2005 bei BearingPoint an. Seit 2007 leitet er das Kompetenzteam „Prozessoptimierung & -design“ mit den Tätigkeitsschwerpunkten Prozess-Strategie, Business Process Management, Robotics & Process Automation und Business Process Outsourcing. Seit 2016 ist er Partner bei BearingPoint im Bereich Digital&Strategy im Financial Services Umfeld.Unternehmen: BearingPoint ist eine der führenden Management- und Technologieberatungen Europas. Für unsere Kunden aus Industrie und Handel, der Finanz- und Versicherungswirtschaft und aus der öffentlichen Verwaltung liefern wir messbare Ergebnisse. Wir kombinieren Management- und Fachkompetenz mit neuen technischen Möglichkeiten und eigenen Produktentwicklungen, um unsere Lösungen an die individuellen Fragestellungen unserer Kunden anzupassen. Dieser partnerschaftliche, ergebnisorientierte Ansatz hat zu nachhaltigen Beziehungen mit vielen der weltweit führenden Unternehmen und Organisationen geführt. Unsere 4.300 Mitarbeiter unterstützen zusammen mit unserem globalen Beratungsnetzwerk Kunden in über 78 Ländern und engagieren sich gemeinsam mit ihnen für einen langfristigen Geschäftserfolg.Hinweis: Im Vorfeld der Veranstaltung werden die Anmeldedaten der Teilnehmer*innen zum Zweck der Teilnehmerkommunikation dem Unternehmen BearingPoint zugänglich gemacht.Anmeldung: Max. 35 Teilnehmer*innen; Anmeldung ab dem 08. Oktober 2018 hierDatum: Mi., 12.12.2018, 14:00–18:00 Uhr; anschließendes Get-togetherOrt:Goethe-Universität Frankfurt am Main/Campus WestendRaum: Seminarhaus, SH 0.106Max-Horkheimer-Str. 460629 Frankfurt am MainWegbeschreibung

weiterlesen

13Dez

Kapitalmarktfinanzierung in Europa

Workshop des Career Service der Goethe-Universität in Kooperation mit Hogan Lovells.Für finanzwirtschaftlich interessierte Juristen ist die Kapitalmarktfinanzierung zurzeit das Top-Thema. In der Wirtschaftspraxis verliert die klassische Bankfinanzierung gegenüber der Kapitalmarktfinanzierung zusehends an Bedeutung. Dies hat auch die EU Kommission erkannt und mit der Bildung einer europäischen Kapitalmarktunion begonnen. Diese Kapitalmarktunion wird sich einerseits auf neuen europäischen Normen gründen, wobei die Novelle der Prospektrichtlinie nur eine Rechtssetzungsinitiative in diesem Rahmen ist. Andererseits wird sie aber auch die Bedeutung von Vertragsstandards weiter erhöhen, deren Kenntnis in der Rechtspraxis bereits jetzt unabdingbar sind.Orientierung des Workshops: Vermittlung von Umsetzungskenntnissen und frühzeitiger Berufsorientierung im Studium anhand von Beispielfällen und Mustertexten.Kompetenzziele: Studierende erhalten mit dem Besuch des Workshops Einblicke in die Tätigkeit eines Wirtschaftsanwalts in einem besonders komplexen Bereich und können somit ihre Berufsfeldbilder spezifisch ergänzen und ausbauen. Das hilft ihnen, mögliche Karriereziele zu identifizieren. Sie gewinnen ein Verständnis für das inhaltliche Spektrum möglicher Tätigkeiten und die Bandbreite der Interaktion mit anderen Fakultäten.Methoden: Gruppenarbeit, VortragHinweis: Der Workshop richtet sich ausschließlich an Studierende der Rechtswissenschaft ab dem 5. Fachsemester, bzw. ab dem Schwerpunktbereichsstudium. In sehr speziellen Ausnahmen können Studierende ab dem 4. FS teilnehmen, wenn entsprechende Vorkenntnisse durch z.B. Praktika vorhanden sind. Im Vorfeld der Veranstaltung werden die Anmeldedaten der Teilnehmer*innen zum Zweck der Teilnehmeransprache Hogan Lovells zugänglich gemacht.Referent*innen:Dr. Sven Brandt, Partner, Hogan Lovells International LL.P.Dr. Jochen Seitz, Partner, Hogan Lovells International LL.P.Markus Brusch, Counsel, Hogan Lovells International LL.P.Anmeldung: Max. 30 Teilnehmer*innen; Anmeldung ab dem 08. Oktober 2018 hierDatum: Do., 13.12.2018 16:00–20:00 UhrOrt:Goethe-Universität Frankfurt am Main/Campus WestendRaum: Seminarhaus, SH 3.105Max-Horkheimer-Str. 460629 Frankfurt am MainWegbeschreibung

weiterlesen